UMGANG MIT HERAUSFORDERUNGEN

FRAGEN ZUR REFLEXION

Kennst Du das, wenn Dir ein herausforderndes Thema alles abverlangt, Dir Deine Energie rauben will & es Dir damit ziemlich mies geht?
Mir ging es in den letzten Tagen so. Die Gedanken & Gefühle wollten abdrehen & ich mit ihnen durch. Sehr unangenehm. Und jetzt? Sich dem leidvoll ergeben ist auf Dauer wohl nicht die beste Lösung…
Gerade jetzt finde ich es sehr spannend zu entdecken, was da in mir passiert & vor allem wichtig, nicht darin unterzugehen.

Meine FRAGEN ZUM ACHTSAMEN UMGANG, möchte ich heute mit Dir teilen:

✒ Beobachte: Welche Gedanken & Emotionen gehen damit einher?
Spiegeln sie sich im Körper wieder?
Wo kannst du sie spüren? Wie fühlen sie sich an?

🤍 Versuche dabei wertfrei zu bleiben & Akzeptanz zu üben. Es ist okay, dass sie da sind. Nimm ihnen die Wucht, indem Du ihnen freundlich begegnest.

✒ Und wenn Du Dich danach fühlst, kannst Du tiefer hinterfragen:
Warum löst dieses Thema diese Gedanken & Gefühle in Dir aus?
Was brauchst Du jetzt, damit Du Dich in Deiner Situation wohler fühlst?
Vielleicht kannst Du sogar entdecken wie Du an diesem Thema wachsen oder was Du daraus für Dich mitnehmen kannst?

🌄 Du hast die Stärke, mit etwas Übung die Kontrolle über Deine Gedanken & Gefühle zu erlangen & auf diese Weise auch herausfordernden Themen / Situationen kraftvoll zu begegnen. Indem Du sie beobachtest & als solche zuordnest, Dir liebevoll begegnest, kannst Du ihnen die Kontrolle & Dir das Gefühl ihnen “ausgeliefert” zu sein, entziehen.

“Wenn der Tag nicht Dein Freund war,
dann war er wenigstens Dein Lehrer.”

-Unbekannt-

Alles Liebe,
Patrizia ☀️


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Wir nutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.