VOLL IM MOMENT
HAST DU DAS BEDÜRFNIS EINFACH MAL ABZUTAUCHEN?

Beim Zeichnen vergesse ich die Zeit. Ich bin voll im Moment: Meine Gedanken und Gefühle fließen durch meine Hand aufs Papier, entspannen und befreien mich. 
Es gibt diese Tätigkeiten, in die wir ganz von selbst voll und ganz eintauchen. Bei denen wir an nichts anderes denken: Keine Vergangenheit, keine Zukunft. Nur das Hier und Jetzt.

WELCHE TÄTIGKEIT BRINGT DICH
“VOLL IN DEN MOMENT” ?

Bei was bist Du voll im Moment? Etwas, dass Dich direkt abschalten lässt, bei dem Du voll fokussiert bist, die Zeit verfliegt und es sich richtig gut anfühlt. Das gibt es sicherlich in Deinem Leben. Vielleicht hast Du das auch schon lange nicht mehr getan, vielleicht sogar schon seit Deiner Kindheit oder Jugend nicht mehr.
Und vielleicht lohnt es sich das einfach mal wieder auszuprobieren?

Für mich ist das Zeichnen eine solche Tätigkeit. Es kam jahrelang zu kurz, obwohl es mir so gut tut. Irgendwann habe ich angefangen es täglich für ein paar Minuten in meinen Alltag zu integrieren. Das macht schon viel aus und macht tut mir richtig gut. 

Gibt es eine Möglichkeit auch Deine “Voll-im-Moment”-Tätigkeit regelmäßig in Deinen Alltag einzubinden?

Auch wenn es nur 5 Minuten sind, ändert es viel – das sind schließlich 35 Minuten in der Woche und über 30 Stunden im Jahr, die Dir richtig gut tun.
Wenn nötig: Timer stellen und einfach loslegen.

Viel Freude dabei ! 🙂

– Patrizia –

>> Dir gefallen meine Zeichnungen? Mehr davon findest Du auf Instagram unter paddy_soul_and_paper

10-Minuten Zeichnungen
© Patrizia Neuhofer


Wir nutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.