März 2020

ZYKLUSACHTSAMKEITS- KALENDER 

MENSTRUATION & WEIBLICHER ZYKLUS

In unserem natürlichen Zyklus können wir die Zeichen unseres Körpers verstehen und beobachten. Wenn wir uns mit unserem Zyklus verbinden, ihn nutzen und unser Leben danach ausrichten, kann uns dies vor Stress, Unannehmlichkeiten und Unleidlichkeiten bewahren: PMS und Menstruationsbeschwerden können gemildert werden, wir fühlen uns erholter, aktiver und  können unsere Fraulichkeit neu lieben lernen. 

Der Zyklus geschieht in 4 Phasen, in welchem sich hormonelle Veränderungen abspielen, die Auswirkungen auf Körper und Stimmung haben. Wenn wir in etwa wissen oder beobachten können, wann wir in welcher Phase sind, können wir unsere Bedürfnisse und Stärken in dieser Zeit berücksichtigen und es ggf. auch unserem Umfeld mitteilen und so die Sensibilität der Partner*in schärfen. Wir können bspw. Reisen, Aktivitäten, Ernährung oder Sport anpassen und vor allem Ruhe- und Regenerationszeit während der menstrualen Phase einplanen.

Wie geht es Dir persönlich in den einzelnen Phasen Deines Zyklus?

Ich möchte Dir dazu ein „Beobachtungstool“ für Deinen Zyklus vorstellen: den Zykluskalender. Du kannst Dir diesen Kalender ausdrucken oder Dich inspirieren lassen einen individuellen Kalender für Dich zu kreieren. 

WIE FUNKTIONIERT DER KALENDER? 
  • 1. Ring: Datum eintragen
  • 2. Ring: z.B. die Mondphase eintragen
  • 3. Rind: Zyklus-Phase, Menstruationsstärke, Blutung, Sex-Drive, GV o.ä.
  • Innerer Ring: Kurze Beschreibung von Symptomen und „Wie es mir heute geht“ (z.B. aktiv, ruhebedürftig, motiviert, gereizt, sensibel…)

Passe ihn einfach nach Deinen Bedürfnissen & Interessen an.
Viel Freude beim Entdecken Deines Zyklus! 

– Patrizia –


Wir nutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.